Henrik Schultz

Dr.-Ing. Landschaftsarchitekt AKH

Henrik-Schultz

Der Trampelpfad führt mich durchs Maisfeld neben dem Wohngebiet am Windrad vorbei bis ins Tal des großen Flusses. Der Herbstwind trägt den Duft der Hähnchenbraterei herbei, über mir hinterlassen die Flieger flüchtige Pfade am Himmel. Ich wandere durch eine großräumige Landschaft und entwerfe Bilder, Strategien und Experimente.

Seit über zwölf Jahren sammle ich Erfahrungen mit Methoden des Erkundens, Verstehens und Entwerfens von Landschaften. Dabei geht es mir um Bilder für das Ganze, in denen sich Menschen wiederfinden, und um konkrete Interventionen ins Geschehen, die den räumlichen Wandel gestalten und erlebbar machen. Die Strategien für eine nachhaltige Raumentwicklung stehen im Zentrum, wenn ich gemeinsam mit Ursula Stein Städte und Regionen bei ihren Zukunftsfragen berate.

In meiner Dissertation hat mich die Frage beschäftigt, wie beim Wandern Ideen für großräumige Landschaften entstehen können. Ich habe eine Methode entwickelt, die Wandern produktiv für das Entwerfen macht.

Und sonst? Seit 2004 habe ich einen Lehrauftrag am Institut für Freiraumentwicklung an der Leibniz Universität Hannover und bin Mitglied des Studio Urbane Landschaften, das mit dem Entwerfen urbaner Landschaften experimentiert.Ich bin Fellow der „Zukunftsbrücke, Chinese German Young Professional Campus“ und World Responsible Leader der BMW Stiftung Herbert Quandt.

Henrik Schultz CV german