Ursula Stein

Prof. Dr.-Ing. Stadt- und Regionalplanerin AKH

Portraitfoto von Ursula Stein

Mich fasziniert die Vielfalt der Menschen, die sich in Raumentwicklung einbringen – mit Ideen, Macht, Alltag, Träumen, Geld, Land, Entscheidungen, Widerstand und anderen nützlichen Dingen. Deshalb liegt mein Hauptaugenmerk in unserem Büro neben den Strategien für Städte und Regionen auf den Prozessentwürfen und einer kooperativen Planungskultur. Die Beratung von Akteuren, ihren Organisationen und Teams gehört mit dazu.

Wenn ich mit meinem ganzen Repertoire an Kenntnissen und Methoden dazu beitragen kann, dass sich unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Interessen darauf einigen, wie sie gut und nachhaltig den gemeinsamen Raum entwickeln – dann merke ich wie viel Spaß mir mein Beruf macht. Wenn ich Gelegenheit habe, dabei mit „arbeiten draußen“ auch den Raum als Mitspieler zum Sprechen kommen zu lassen, klappt es meist viel leichter. Und wenn dann im Wechselspiel mit den Akteuren und in Zusammenarbeit mit Henrik Schultz ungewöhnliche Bilder und spannende Konzepte entstehen, wird klar, warum Stein + Schultz so eine gute Kombination ist.

Beim Studium der Raumplanung in Dortmund, bei Fortbildungen u.a. zu Moderation, Kreativitätstechniken und Managementmethoden und nicht zuletzt durch die Ausbildung in systemischer Organisationsberatung am Institut für Systemische Beratung in Wiesloch habe ich meinen Methodenkoffer bestückt – und meine technische Neugier hält die Schubladen offen. Es hat sich schon gezeigt, dass auch Traktorfahren eine nützliche Kompetenz in kooperativen Planungsprozessen sein kann.

CV Ursula Stein (pdf, 20 KB)